Veranstaltungen

Im Rahmen der Heidelberger Museumswoche „Ungesehen! Heidelberger Museen zeigen bislang nicht ausgestellte Objekte“ (16. – 26. Mai 2019)

Ungesehen! Pflanzenschrift

Mittwoch, 22. Mai, 17.30 Uhr

Kosten: Eintritt frei

Am Mittwoch, den 22. Mai, um 17.30 Uhr stellt Museumsleiter Dr. Thomas Röske einen mit Pflanzenschrift bestickten Teppich der Künstlerin Ursi (Pseudonym) aus unserer neuen Sammlung vor.

Ursi, eine ehemalige Lehrerin und Aufnahmeleiterin für TV-Sendungen aus Österreich (* 1951), schenkte der Sammlung Prinzhorn in den letzten Jahren vier bestickte Bildteppiche. Nach einer psychischen Krise entdeckte sie die heilende Wirkung des Flechtens, Nähens und Stickens. Ursi arbeitet nach einem selbstentwickelten Baukastensystem. Zuerst entstehen die zarten textilen Gewächse aus dünnen Garnen in einer von ihr erfundenen Knüpf- und Flechttechnik. Niemals wiederholt sie ein Motiv. Dann reiht sie ihre vegetabilen Fantasien auf den Stoff. Der auf sieben Zeilen gebändigte Wildwuchs erscheint wie ein neu erzählter Schöpfungsmythos, der aus Lebensängsten geboren wurde. Ursi nennt das „rettende Handarbeit“, denn ohne diese feinstoffliche Nadelarbeit, davon ist sie überzeugt, würde sie sterben.

Bild: Ursi (Pseudonym), „Ursi 2“ [Wandteppich mit Blüten], 2006 bis 2009, Inv. Nr. 8081/1(2009) c Sammlung Prinzhorn, Universitätsklinikum Heidelberg

Die Einladung mit allen Veranstaltungen der Museumswoche "Ungesehen!" können Sie HIER downloaden.

 

 


 

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18 Uhr

Kuratorenführung für Menschen mit und ohne Sehbehinderung

Dr. Thomas Röske (Sammlung Prinzhorn) führt durch die Ausstellung "Bildwuchs der Krise". Die Ausstellung ist Teil des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele". Mehr lesen...

Kosten: Museumseintritt

Bild: Else Blankenhorn, ohne Titel (Frauenkopf als Veilchen), vor 1920 c Sammlung Prinzhorn, Universitätsklinikum Heidelberg

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


 

Filmvorführung im Karlstorkino

Der geheime Garten

Dienstag, 4. Juni 2019, 19.30 Uhr
Einführung: Dr. Thomas Röske, Sammlung Prinzhorn

Kosten: 7,50 € / erm. 6,50 €

USA, Großbritannien 1993 / Regie: Agnieszka Holland / 101 min / mit Kate Maberly, Maggie Smith, Heydon Prowse / deutsche Fassung

Das Waisenkind Mary zieht zu ihrem Onkel in ein großes, einsam gelegenes Schloss. Dort entdeckt sie einen geheimen verwilderten Garten. Gemeinsam mit ihrem kranken Cousin und einem Freund beginnt sie, heimlich den Garten zu pflegen. Bald erstrahlt nicht nur der Garten in alter Pracht, auch weitere Geheimnisse werden aufgedeckt.

Ort: Karlstorkino
Am Karlstor 1
69117 Heidelberg
Tel: 06221 97 89 18
Online-Tickets: www.karlstorkino.de

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


 

Mittwoch, 12. Juni 2019, 18 Uhr

Kuratorenführung

Dr. Ingrid von Beyme (Sammlung Prinzhorn) führt durch die Ausstellung "Bildwuchs der Krise". Die Ausstellung ist Teil des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele". Mehr lesen...

Kosten: Museumseintritt

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


Sonntag, 16. Juni 2019, 14 Uhr

Performance: Ritual für einen Kaktus-Esel und das Queere

Dorothea Rust, CH
Kosten: Museumseintritt

Seit 2015 befasse ich mich in Performances und Interventionen mit dem Esel. 2018 habe ich in Argentinien sowohl Esel als auch Kakteen getroffen. Beide sind widerständig und stehen que(e)r in der Landschaft.
Ich erweitere Derrida’s „Das Tier, das ich also bin“ mit „Die Pflanze, die ich also bin“: Ich werde ein Etwas
mit gespitzten Ohren und mit Stacheln und mehr… Ob ich es schaffe, für das Que(e)re in Menschen, Tieren,
anderen Wesen und Gewächsen einzustehen, ist ebenso offen, wie das Geschehen in den beiden Performances, die eine Skript-Vorlage haben. Beides hängt von Umgebung und Kontext ab.


Konzept und Performance: Dorothea Rust
www.dorothearust.ch

Bild: Dorothea Rust, Ritual, 2013, Body Temperature, Dehli, Foto: Rahul Giri

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


 

Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni 2019, 12-16 Uhr

Workshop: Auf der dunklen Seite des Mondes

Leitung: Skafte Kuhn

Was verbirgt sich auf der Rückseite des Mondes? Welche Faszination bergen das Lichte und das Dunkle?

Auf der Suche nach Antworten zu dieser und anderen Fragen laden wir Sie zu einer gemeinsamen Aktion ein. Beim Bau einer Installation, die einem überdimensionalen Nervensystem gleicht, wollen wir uns an den einzelnen Nervensträngen entlanghangeln und schauen wohin sie uns führen. Dabei bleibt offen, welche Funktion unser selbstgeschaffenes Gehirn übernehmen wird.

Jede und jeder kann auch spontan mitmachen. Keine Vorkenntnisse erforderlich außer der Lust am Spiel. Anmeldung nicht erforderlich.

Sonntag 23. Juni, 12 – 16 Uhr, Sammlung Prinzhorn
Sonntag, 7. Juli, 12 – 17 Uhr, Museum Haus Cajeth

Kosten: Museumseintritt

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


 

Mittwoch, 3. Juli 2019, 18 Uhr

Kuratorenführung

Dr. Thomas Röske (Sammlung Prinzhorn) führt durch die Ausstellung "Bildwuchs der Krise". Die Ausstellung ist Teil des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele". Mehr lesen...

Kosten: Museumseintritt

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.


 

Sonntag, 28. Juli 2019, 14 Uhr

Tandemführung

Dr. Thomas Röske (Sammlung Prinzhorn) führt zusammen mit Künstler Holger Endres durch die Ausstellung "Bildwuchs der Krise". Die Ausstellung ist Teil des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele". Mehr lesen...

Kosten: Museumseintritt

Bild: Hanna Hellmann, ohne Titel, 1939-1942 © Sammlung Prinzhorn, Universitätsklinikum Heidelberg

Das Programmheft mit allen Veranstaltungen des Kooperationsprojektes "Gewächse der Seele" können Sie HIER downloaden.