Vorschau

Interdisziplinäres und inklusives Kooperationsprojekt

Gewächse der Seele 
Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art

31. März bis 4. August 2019

Eröffnung: Sonntag, 31. März, 11 Uhr im Wilhelm-Hack-Museum mit anschließendem Shuttle-Service zu allen beteiligten Häusern

Kurze Einführung in die Ausstellung der Sammlung Prinzhorn am Eröffnungstag um 15.30 Uhr

Einladung zur Eröffnung

Veranstaltungsprogramm

Gewächse der Seele – Pflanzenfantasien zwischen Symbolismus und Outsider Art lautet der Titel eines vom 31. März bis 4. August 2019 stattfindenden interdisziplinären und inklusiven Kooperationsprojekts. Das Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, die Sammlung Prinzhorn in Heidelberg, zeitraumexit in Mannheim, sowie die Galerie Alte Turnhalle in Bad Dürkheim und das Museum Haus Cajeth in Heidelberg werden die Bedeutung der Pflanze als Projektionsfläche von seelischen Zuständen in verschiedenen Kontexten thematisieren. 

Bis heute findet sich in der Outsider Art ein breites Spektrum an Beschäftigungen mit Pflanzen, Pflanzenwesen, beseelten Pflanzen bis hin zu Pflanzen-Tier-Wesen. Mit Ausstellungen, Installationen sowie Performance-, Tanz- und Theaterproduktionen werden die künstlerischen Erscheinungsformen des Pflanzlichen in der Outsider Art dargestellt.

Die Sammlung Prinzhorn präsentiert eine Auswahl vielfältiger Pflanzenmotive aus eigenem Bestand. Die Werke aus psychiatrischen Anstalten zwischen 1900 und 1940 stammen unter anderem von Else Blankenhorn, Heinrich Hack, Hanna Hellmann, Wilhelm Maasch und Frau von Zinowiew. Neben naturalistischen Darstellungen finden sich Abstraktionen, Pflanzenschrift sowie Verquickungen von Pflanze, Mensch und Mineral. Als Einzelposition stehen dem die erstaunlichen Frühwerke der tschechischen Künstlerin Anna Zemánková aus den 1950er und 1960er Jahren gegenüber.

 

Kooperationspartner:

www.wilhelmhack.Museum

www.zeitraumexit.de

www.cajeth.de

www.wennallesanders.com

www.lebenshilfe-duew.de

 

Förderer:

     

 

   

 

Bilder:

Helene Maisch, ohne Titel, 1909 © Sammlung Prinzhorn, Universitätsklinikum Heidelberg

Anna Zemánková, Ohne Titel, um 1960 – 1965, Pastell, Speiseöl und Tusche auf Papier, 84 x 59,5 cm