Vorschau

Fragile Schätze der Sammlung Prinzhorn

>>Ein mehrfacher Millionenwerth<<

25. März 2020 bis 16. August 2020

Ergänzend zu der neu eingerichteten Dauerausstellung des Museums werden Zeichnungen, Ölbilder, Bücher, Textilien und Collagen aus dem einzigartigen Fundus der Sammlung Prinzhorn gezeigt. Diese außergewöhnlichen Werke begründeten die weltweite Bekanntheit der Sammlung. Ihr zunehmend empfindlicher Zustand verbietet die dauerhafte Präsentation und die Ausleihe in andere Museen. Diese fragilen Schätze sind nun einmalig in einer Ausstellung vereint.

Bild: Agnes Emma Richter, selbst genähtes und mit autobiographischen Texten besticktes Jäckchen, 1895, Inv.Nr. 743 © Sammlung Prinzhorn, Universitätsklinikum Heidelberg