6. Fotofestival Mannheim-Ludwigshafen-Heidelberg

[7P] - [7] Orte [7] Prekäre Felder

Ausstellung in der Sammlung Prinzhorn: [7.6] Ich-Fest & Selbst-Stress

18. September bis 15. November 2015

Vermutlich wie kaum je zuvor in der Menschheitsgeschichte wird das Individuum heute gefeiert. Mit Old-Styling wird das Ich real, mit New-Styling wird es virtuell gestaltet, erhöht, geliked, mit vielen Freunden umgeben. Das Ich wird gefeiert, getuned, überhöht – so lange, bis das Reale und Imaginäre, bis innere und äußere Realität auseinanderfallen. Wir leben in einer sehr narzisstischen Welt zurzeit, in der die Vorstellung, ein Teil eines Ganzen zu sein, von den Möglichkeiten von „enhanced realities“, von übersteigerter Selbstwahrnehmung überstrahlt, überblendet wird.

Künstler: Melanie Bonajo (NL), Maya Rochat (CH), Rico Scagliola (CH) & Michael Meier (CH) und Jules Spinatsch (CH)

Das Fotofestival findet in drei Städten und zwei Bundesländern statt. Beteiligt sind sieben Museen und Kunstvereine der Städte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg. In Mannheim nehmen die Kunsthalle Mannheim, Port25 - Raum für Gegenwartskunst und ZEPHYR – Raum für Fotografie teil. In Ludwigshafen werden im Kunstverein Ludwigshafen und im Wilhelm-Hack-Museum Ausstellungen zu sehen sein. Die Ausstellungsorte in Heidelberg sind der Heidelberger Kunstverein und die Sammlung Prinzhorn.

Mehr lesen unter www.fotofestival.info

Bild: Rico Scagliola / Michael Meier: Double Extension Beauty Tubes, 2010, Filmstill Courtesy die Künstler